Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Katrin Marquardt – Lehrinstitut für Therapieverfahren für Ausbildungen und Seminare in der Fassung vom 27.12.2019 

Anmeldung und Verträge

Alle Anmeldung und Verträge müssen in schriftlicher Form (durch Zusendung des ausgefüllten Anmeldeformulars per Post oder Online) erfolgen und sind verbindlich. Auch alle zusätzlichen Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Mit dem Vertragsabschluss wird die Kursgebühr fällig und ist auf das angegebene Konto zu überweisen wie in der Anmeldebestätigung angegeben. Es kann eine Zusatzvereinbarung bzgl. einer Ratenzahlung getroffen werden, dies ist im  Vorwege mit dem Schulbüro zu besprechen und in der Anmeldung unter: Anmerkungen für uns wie abgesprochen darzustellen.

Ratenzahlungen sind ausschließlich nach vorheriger Absprache möglich.

Anmeldung zu Seminaren oder Workshops und Ausbildungen

a)

Die Anmeldungen werden nach dem Datum des Einganges berücksichtigt. Das

Ausbildungsinstitut behält sich vor, Veranstaltungen, bei der die Mindestteilnehmerzahlen nicht erreicht sind ersatzlos zu streichen. Eine bereits gezahlte Gebühr wird in diesen Fällen in voller Höhe erstattet, weitere Ansprüche an das Institut bestehen nicht.

b)

Die Kursgebühr wird auch bei vorzeitigem Abbruch oder Nichtantritt des Kurses in voller Höhe fällig.

c)

Der Teilnehmer ist zur Zahlung verpflichtet, auch wenn die Leistung von einem Dritten (z.B. dem Arbeitsamt) gezahlt werden soll.

Seminargebühren

Die Rechnung wird nach Anmeldung per Mail zugesandt und ist sogleich nach Erhalt und in voller Höhe fällig, es sei denn, es wurde eine Ratenzahlung vereinbart. In den Seminargebühren sind in der Regel Seminarunterlagen und Pausengetränke enthalten. Nicht eingeschlossen sind Reise- und Aufenthaltskosten des Teilnehmers.

Rücktritt und Abmeldung

Bei allen Ausbildungen ist ein Rücktritt von der Anmeldung bis 6 Wochen vor Beginn möglich. Ein
Rücktritt von der Anmeldung muss schriftlich erklärt werden, hierbei gilt als Datum der Eingang im
Schulbüro. Bei Rücktritt von der Anmeldung gelten folgende Fristen:

– bis 8 Wochen vor Kursbeginn fallen keine Kosten an, bereits gezahlte Kosten werden erstattet.

– bis 6 Wochen vor Kursbeginn wird nur eine Verwaltungsgebühr von 50 % der Teilnahmegebühr fällig

– bei einem späteren Rücktritt ist die Kursgebühr in vollem Umfang zu entrichten. Bereits gezahlte
Beträge werden in diesem Rahmen erstattet, Kosten werden einbehalten.

Auch bei Nichterscheinen oder vorzeitigem Abbruch eines Lehrganges wird die Gebühr in vollem Umfang fällig.

Bei kurzfristigen Anmeldungen kann ein Rücktritt nicht mehr eingeräumt werden. 

Gerichtsstand
Gerichtstand ist Geesthacht. 

Schweigepflicht
Alle Informationen, die der Auszubildende oder Seminarteilnehmer im Rahmen seiner Ausbildung oder eines sonstigen beim Institut belegten Kurses über Verwaltung oder Schüler des Institutes oder über Interna oder Klienten der Praxis Katrin Marquardt erlangt, sind streng vertraulich und dürfen nicht weitergegeben werden. Zuwiderhandlungen ziehen in jedem Fall den sofortigen Ausschluss aus dem gebuchten Kurs sowie rechtliche Schritte nach sich. 

Urheberrecht

Alle Skripten sowie Audio und Videoaufzeichnungen des Lehrinstitutes sind urheberrechtlich geschützt und sind nur zum privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen nicht vervielfältigt oder weitergegeben werden. Auch ist es verboten, widerrechtlich kopiertes, geschütztes Material in jeder Form weiterzugeben.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin dass die Marke „Katrin Marquardt“ unter der Nummer 30 2019 113 058 im Markenregister der Bundesrepublik Deutschland eingetragen ist und jeder Verstoß gegen das Urheberrecht gerichtliche Schritte nach sich zieht.

Haftung

An allen Veranstaltungen des Lehrinstitutes von Katrin Marquardt nehmen die Auszubildenden und Teilnehmer in eigener Verantwortung teil. Frau Marquardt übernimmt keine Haftung.

Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Referenten, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Das Institut kann in solchen Fällen nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie

Arbeitsausfall oder sonstigen Ansprüchen verpflichtet werden. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangener Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet. Ebenfalls wird nicht gehaftet für Schäden, die mittelbar oder unmittelbar infolge der Durchführung eines

Seminars entstehen, es sei denn, dass diese Schäden durch das Institut vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

Datenschutz

Die Kursteilnehmer erklären sich mit Ihrer Anmeldung bzw. dem Abschluss des Vertrages damit einverstanden, dass Ihre Daten für die Verwaltungs- und Prüfungsabwicklung sowie Teilnehmerlisten oder spätere Teilnehmerinformationen gespeichert und verwendet werden. Auch sind sie mit einer Aufnahme in die Liste der Auszubildenden einverstanden. Sollte dies nicht der Fall sein, muss es dem Institutsbüro gegenüber erklärt werden. Im Weiteren gelten die Datenschutzbestimmungen des Lehrinstituts Katrin Marquardt. Sie sind der Webseite zu entnehmen und liegen im Schulbüro (Johannes-Ritter- Straße 50,21502 Geesthacht) aus. 

Online-Unterricht, Webinare und Videotelefonate

Sofern unsere Angebote wie Fachausbildungen, Seminare, Informationsveranstaltungen und/oder Prüfungsvorbereitung nicht vor Ort in Geesthacht (oder einem anderen Ausbildungsort des Instituts) stattfinden, nutzen wir das Tool „Zoom“, um diese o.g. Ausbildungen (nachfolgend: „Online-Meetings“) durchzuführen. Mit Ihrer Anmeldung zu unseren angebotenen „Online-Meetings“ erklären Sie sich mit der Nutzung von „Zoom“ einverstanden. Das „Katrin Marquardt – Lehrinstitut für Therapieverfahren“ hat mit dem Anbieter „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. In diesem sind u.a. die sog. EU-Standardvertragsklauseln integriert. „Zoom“ ist unter dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert.
Für weitere Informationen finden Sie nachfolgend den Link zu unserer Datenschutzerklärung, die Sie jederzeit einsehen können: https://katrin-marquardt.de/datenschutzerklaerung/

Bild- und Videoaufnahmen

Im Rahmen der Fortbildungen werden zu Informations- und Werbezwecken Bild- und Videoaufnahmen angefertigt. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Anfertigung und Verbreitung (. Z.B. auf der Internetseite, in sozialen Medien, in Printmedien usw.) dieser Aufnahmen einverstanden.

Umsatzsteuer
Die Rechnungen der Praxis sind gem. §4 Nr. 21 a) Doppelbuchstabe bb) Umsatzsteuergesetz zur Erlangung der Umsatzsteuerbefreiung für Unterrichtseinrichtungen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung für Berufe des Gesundheitswesens von der Umsatzsteuer befreit.

Salvatorische Klausel
Im Falle der Rechtsunwirksamkeit einer Klausel dieser AGB behalten alle übrigen Klauseln ihre Gültigkeit. 

Geesthacht 27.12.2019